Re: Betroffene kommen in der Regel gut zurecht


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Christian am 02 Juli, 2002 um 18:02:01

Antwort auf: Re: fühle mich allein gelassen von Tin@ am 01 Juli, 2002 um 21:57:40:

Hallo, das fehlen des beidäugigen Sehens ist für die Betroffenen in der Regel weniger schlimm, als Normalsehende vielleicht denken. Es heißt zwar immer, daß man einäugig nicht gut räumlich sehen kann und auch nicht so gut Entfernungen abschätzen kann, aber wenn man es nicht anders gewohnt ist, geht dies in der Regel eigentlich doch ganz gut. Das Gehirn greift dann hauptzächlich auf Seh-Erfahrungen zurück. Man hat dadurch eigentlich kaum oder sogar garkeine Einschränkungen. Selbst im Falle einer Amblyopie nicht. Allerdings muß man dann besser auf sein gutes Auge aufpassen. Ich selbst lebe schon 24 Jahre mit einer Amblyopie und somit mit funktioneller Einäugigkeit. Die Entwicklung wurde dadurch nicht beeinträchtigt. Auch gehöre ich schon mehrere Jahre zu den Auto-Vielfahrern. Christian.



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.