Re: Weit-/Stabsichtigkeit Sehschule?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von bela am 20 Juli, 2002 um 21:44:16:

Antwort auf: Weit-/Stabsichtigkeit Sehschule? von Dagmar W. am 20 Juli, 2002 um 19:55:47:

(1) Weitsichtigkeit "verwächst" sich nicht. Zwar befindet sich das Auge noch im Wachstum, es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sich die Weitsichtigkeit von alleine stark bessert. Die Hornhautverkrümmung wird sich auch nicht bessern. Sorry.

(2) Es ist verständlich, dass Sie Ihrem Sohn die Brille ersparen wollen, zumal er bei diesen Werten wohl kaum unscharf sehen wird, sein Auge korrigiert durch Anspannung der Augenlinse (AKKOMMODATION) den Sehfehler von alleine.
Allerdings gibt der Unterschied zwischen den beiden Augen zu denken. Es könnte passieren, dass das Gehirn anfängt, das bessere Auge "zu bevorzugen" und das schlechtere vernachlässigt. Dabei kann es schwachsichtig werden.

(3) Was auch für eine Brille spricht, ist die Kraft, die Akkommodation (siehe oben) kostet. Man wird leicht müde, klagt über Kopfschmerzen und kann sogar ein Innenschielen bekommen!

(4) Eine Sehschule kann Besserung bringen. Nur weiß ich persönlich nicht, ob es dafür wirklich zu früh ist. Soweit ich informiert bin, kann eine solche Behandlung nie zu früh beginnen. Korrigiert micht, wenn ich falsch liege.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.