Wie oft darf weitgetropft werden?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Gundula am 27 Juli, 2002 um 21:59:34

Da bei unserer Tochter 19 Mon.ein Astigmatismus/Hornhautverkrümmung mit den Werten L-1,50/R-1,75 festgestellt wurde und uns zu einer Brille geraten wird, möchten wir noch eine zweite Meinung eines anderen Arztes einholen. Ich gehe davon aus, dass auch hier (wie beim ersten Mal am 03.07.2002)die Augen weitgetropft werden. Die nächste Untersuchung
ist am 20.08.2002. Können die Tropfen, gegeben in diesem Abstand,schädlich sein?

Gundi



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.