Re.: 17 Jahre - Myopie -1,75 Dioptrien


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 25 Maerz, 2001 um 21:18:45

Antwort auf: Sehvermögen von Torsten am 25 Maerz, 2001 um 15:24:41:

Bei der Kurzsichtigkeit ist in den allermeisten Fällen das Auge länger als normal. Dadurch wird das Bild nicht scharf auf der Netzhaut - sondern vor ihr - abgebildet. Mit Zerstreuungslinsen (Minusgläsern) wird der Fehler behoben.

Das eine Kurzsichtigkeit im Laufe des Lebens wieder verschwindet, ist zumindest bei der beschriebenen Achsenmyopie in der Regel nicht der Fall.

Neben der Brille bieten sich Kontaktlinsen zum Refraktionsausgleich an.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.