Fortschreitende Kurzsichtigkeit


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Fam. Liebermann am 02 August, 2002 um 09:32:13:

Wegen Kurzsichtigkeit bekam unsere Tochter mit 4 Jahren die erste Brille. Heute ist sie 15 Jahre. In den letzten 4 Jahren hat sich der Sehfehler rasant verstärkt. Z.Zt. hat sie Brillenwerte R-8,5 -0,75 50° / L -9,0 -1,5 100°. 3-4 neue Anpassungen im Jahr wurden fast normal. Wie weit kann sich das denn noch entwickeln? Wir haben große Sorge. Gibt es irgendwelche, vielleicht auch unkonventionelle Möglichkeiten das zumindest zu verlangsamen? An eine Laseroperation ist ja wohl noch nicht zu denken. Unser Mädel belastet das sehr. Wir merken auch, dass sie die Brille praktisch nie mehr abnimmt und sehr darauf angewiesen ist. Bemerken möchten wir noch, dass sie mit Brille gut sieht mit 100% Sehschärfe.
Über Antworten würden wir uns freuen.
Fam. Liebermann


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.