Re: schielen und botox


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 04 August, 2002 um 17:08:11:

Antwort auf: schielen und botox von Andrea am 04 August, 2002 um 14:02:00:

: mein sohn (2 jahre)wird seit ca. 2 1/2 monaten mittels okklusionspflaster und brille gegen schwachsichtigekiet und schielen behandelt. von drei ärzen wurde uns mittlerweile gesagt, daß wir die schwachsihctigkeit durch das abkleben beseitigen werden können, eine schielop sei aber unumgänglich! nun habe ich gehört, daß botox zur schielkorrektur eingestzt wird. wer kennt sich da aus?

Hallo,

mit Botox kann man ein Schielen korrigieren, aber dauerhaft ist der Erfolg nicht. Die Wirkung des Botox läßt nach ca. 2-3 Monaten wieder nach und das Auge geht in die Ausgangsposition zurück. Bei Kindern wird diese Methode nicht angewandt, da man direkt in den Augenmuskel spritzen muß (ambulant). Der Augenmuskel wird durch das Botox vorubergehend gelähmt. Diese Methode bietet sich vor allem bei Augenmuskellähmungen u.a. an.
Eine Augenmuskeloperation ist bei einem seit der frühesten Kindheit bestehenden Schielen bis jetzt die beste Möglichkeit.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.