starke Kurzsichtikeit bei Kleinkind (2 J.) und Hornhautverkrümmung


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Sandra E. am 05 August, 2002 um 14:34:27


Meine Freundin hat ein kleines Mädchen (knapp 2 Jahre alt), das auf beiden Augen sehr kurzsichtig ist (li 9,0 / re 11,0). Zusätzlich hat man auch auf beiden Augen eine Hornhautverkrümmung festgestellt. Seit Anfang 2002 hat die Kleine eine Brille und muß wechselweise ein Auge stundenweise abgeklebt bekommen. Trotz dieser Maßnahmen ist von Januar 2002 bis Juni 2002 die Sehkraft auf beiden Augen um je 1 Dioptrien schlechter geworden. In so kurzer Zeit! Wir sind sehr besorgt um das Kind und versuchen jetzt, eventuelle Therapiemöglichkeiten oder Augenkorrekturmöglichkeiten zu finden, die auch schon bei so kleinen Kindern durchgeführt werden können. Die Vorstellung, daß das Kind in einigen Jahren ganz erblindet ist, macht uns ziemlich zu schaffen.
Es wäre schön, wenn Sie mir eventuelle Möglichkeiten einer Korrektur bzw. wenigstens einer Eindämmung mitteilen könnten. Sollten solche Maßnahmen in Deutschland nicht möglich sein, Sie aber Kontakte zu verschiedenen Kliniken im Ausland haben, bitte nennen Sie uns auch diese. Wir möchten wirklich nichts unversucht lassen, dem kleinen Mädchen zu helfen.

Wer weiß Rat ?




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.