Weitsichtigkeit


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Bettina H. am 05 August, 2002 um 16:22:46:

Unsere Tochter (12) klagte häufig über Kopfschmerzen wenn sie aus der Schule kam. Ein Sehtest ergab eine recht starke Hyperopie (re +5.5, li +6.5). Mit Brille geht es ihr nun viel besser, sie trägt sie aber sehr ungern, da ihre Augen damit so unnatürlich gross wirken. Zudem glaubt sie, immer abhängiger von der Brille zu werden.
Stimmt das und müssen wir damit rechnen, dass in Kürze eine stärkere Korrektur nötig sein wird? Gibt es Alternativen (zB Gläser die nicht so vergrössernd wirken)?
Bettina


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.