Re: Danke - Einfache und gute Lösung


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Hanna am 07 August, 2002 um 20:06:49:

Antwort auf: Danke - Einfache und gute Lösung von Frank am 05 August, 2002 um 18:15:49:

Hallo,

ich bin zwar kein Spezialist in Sachen Augenkorrektur, tauche aber. Die Schwimmbirlle würde nur dann was bringen, wenn sie unter der Maske getragen werden kann, was ich mir nur dann vorstellen kann, wenn das Band sehr flach ist und das gute "Sitzen" der Maske immer noch ermöglicht. Die Maske ist fürs Tauchen notwendig, da die Nase "zugemacht" werden muss, sonst ist die Gefahr, gerade bei Anfänger, dass sie trotz Mundstücks werden durch die Nase einatmen, viel zu gross (und dies verursacht sofort Panik). Ausserdem ist es ziemlich oft so, dass die Maske (und dann auch die Brille drunter) beschlagen bzw. Wasser reinkommt, was auch ruhige Reaktion und Ausspüllen der Maske verlangt, was bei "Doppeltmaske" doppelt so schwierig wäre.
Der Tauchkurs geschiecht in Begleitung eines Divemasters und wenn Ihre Tocher 1-2 Meter weit ohne Brille sehen kann, dann wird sie sich weder alleine fühlen noch den Blickkontakt verlieren.
Ich würde den Kurs ohne Brille und andere Hilfen machen und falls es der Tochter Spass macht, später eine angepasste Maske kaufen.
Ich selber tauche ohne "Hilfe" mit Weitsichtigkeit von +4 und es bereitet mir keine grossen Schwerigkeiten vor, ausser dass ich den Tiefenmesser und die Luftanzeige mit "grösseren Buchstaben" habe.

Gruss, Hanna



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.