Re: Überkorrektur nach Schiel-OP?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 27 August, 2002 um 16:59:46:

Antwort auf: Überkorrektur nach Schiel-OP? von Julie am 27 August, 2002 um 13:23:31:

Hallo,

die OP ist tätsächlich etwas überkorrigiert. Das ist bei einem Außenschielen in der Regel aber nicht dramatisch, da sich der Übereffekt in den nächsten Wochen bis Monaten wieder zurückbildet.
Bei eienem Außenschielen ist ein Übereffekt manchmal auch erwünscht, vor allem wenn wie bei Ihrer Tochter der Effekt der ersten OP nicht dauerhaft gehalten hat. Während der Phase der Überkorrektur kann man einen Prismenausgleich durchführen, damit die Patienten nicht ständig doppelt sehen.
Die Prognose der Rückbildung bei Ihrer Tochter ist recht gut, da sie nur in der Ferne doppelt sieht. Dann scheint der Übereffekt auch nicht zu groß zu sein.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.