Katarakt beim Kind


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Gudrun S. am 25 April, 2001 um 17:50:49

Bei unserem Sohn (10 Jahre) wurde eine Katarakt festgestellt. Die Differentialdiagnose bezügl. Stoffwechselerkrankungen oder Infektionen als Ursache war unauffällig,
es liegt auch eine erbliche Belastung vor. Die Sehfähigkeit und hat innerhalb des letzten Jahres deutlich abgenommen, er muß sich oft sichtbar anstrengen, um etwas lesen
zu können, die Blendungsempfindlichkeit hat zugenommen. Auf der anderen Seite spielt er aber noch immer Tischtennis und kommt auch in der Schule ganz gut mit. Die
konsultierten Ärzte raten, ihn erst operieren zu lassen, wenn die Dinge des täglichen Lebens nur noch schwer oder gar nicht mehr gehen. Aber wie kann ich das feststellen,
wann der richtige Zeitpunkt für eine Operation ist? Wird auch bei Kindern schon eine Kunstlinse eingesetzt und wie sind die Erfolgsaussichten einer solchen Operation?
Danke für Ihre Hilfe und freundliche Grüße
Gudrun S.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.